3 Neue Dating Apps, die mann jetzt schon mal für den Tag X kennen sollte
Lovegrounds Lovegrounds
Seit Jahren gehört die Dating-App Tinder für männliche und weibliche Singles zum Alltag dazu. Sich durch willige Kandidaten zu swipen, bis man ein Match findet, also jemanden, der einem gefällt und der dazu auch noch zurück liked – Standard. Und leider häufig frustrierend für die, die nicht nur auf spontane Sex-Dates, sondern auf Beziehungen aus sind.
 
Abhilfe versprechen neue Flirt-Anwendungen, die dem Tinder-Wahnsinn mit kreativen Ideen die Monopolstellung abspenstig machen wollen.

BUMBLE

Swipen, matchen, flirten: Das Prinzip ist ähnlich wie das von Tinder – allerdings haben bei der Liebs-App Bumble die Frauen das Sagen. Macht SIE nicht den ersten Schritt und beginnt einen Chat, verfällt das Match nach 24 Stunden. Gute Idee – für beide Seiten. Für SIE, weil Frauen im Dating-Dschungel endlich mehr Kontrolle bekommen, für IHN, da er sich keine coole Pick-Up-Line mehr überlegen muss. Einfach locker kommen lassen.

ONCE

„Verschwende deine Zeit nicht beim Swipen! Bei Once seht ihr euch beide genau zur selben Zeit und genießt 24 Stunden lang die volle Aufmerksamkeit eures Gegenübers!“ So steht es auf der Website der wohl ersten „verbindlichen“ Dating-Anwendung.

Once setzt auf Klasse statt Masse: So suchen so genannte „Matchmaker“ anhand  persönlicher Angaben und Informationen wie Fragebögen oder Profilbildern passende Kandidaten aus. Echte Personen statt Algorithmen! Pro Tag bekommen die User einen einzigen Dating-Vorschlag und haben dann 24 Stunden Zeit, um sich für oder gegen ihr potenzielles Date zu entscheiden. Bis hierhin ist der Service kostenlos.

Ein Premium-Feature soll den Nutzern schließlich sogar den persönlichen Kontakt zu ihrem Matchmaker ermöglichen. Dem können sie dann ganz individuell von ihren Typ-Vorstellungen und Vorlieben erzählen und die Suche so noch gezielter gestalten.

HAPPN

Diese App will Dating wieder ins reale Leben zurückbringen. Mit Happn soll es möglich sein, Menschen, die einem über den Weg gelaufen sind, wiederzufinden. Ob auf der Straße, in der Kantine oder auf einer Party – Happn verfolgt den Standort des Handys und zeigt Personen in der Nähe an. Haben zwei Liebeswillige die Anwendung auf ihrem Smartphone installiert, erscheint bei einer Begegnung das Profil des anderen. Bei Gefallen einfach liken – doch nur, wenn beide einander gefallen, können sie Kontakt miteinander aufnehmen.

Klingt noch ein wenig nach Zukunftsmusik, denn so ganz durchsetzen konnte sich HAPPN noch nicht. Aber die Idee ist eindeutig romantisch.

 

Lovegrounds Lovegrounds

Wie geil findest Du den Post?